Faltenunterspritzung Potsdam

mit hochwertigen natürlichen Hyaluronsäurepräparaten

 

 

 

Sorgenfältchen, Lachfalten, Denkerstirnfältchen werden mit der Zeit immer ausgeprägter.

In unseren ersten 30 – 40 Lebensjahren sind diese noch garnicht bzw. schwach vorhanden. Mit dem Abbau unseres natürlichen  Bestandteils an Hyaluronsäure ab dem 40. Lebensjahr werden diese nun aber immer mehr und mehr sichtbar. Das ist vollkommen normal und für viele auch gar kein Problem.

Wenn Sie Ihre Fältchen und Falten als Makel empfinden, dann probieren Sie es doch mal mit einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure.

 

 

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein Zuckermolekül, welches von Natur aus ein körpereigener Bestandteil ist, welcher die Aufgabe hat, Wasser zu binden. Bereits im Alter von 40 Jahren haben wir 50% des Eigen-Hyalurons verloren. Die Haut fällt ein und es können Fältchen bis Falten entstehen.

Hyaluronsäure-Präparate werden biotechnisch reproduziert und rufen deshalb kaum Allergien hervor. Es ist ein sehr weiches gelatineartiges Material.

Hyaluronsäure ist kein Toxin, Nerven und hat nicht die Eigenschaft Nerven lahmzulegen und somit die Mimik einzuschränken.

 

 

Effekt der Faltenunterspritzung

Das Schöne an einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure ist, dass Sie den Effekt sofort sehen können. Kleine Falten werden angehoben, sehr tiefe Falten verschwinden zwar nicht ganz, aber sie können weicher werden. Die Haut kann feinporiger werden und kann mehr Spannkraft erhalten Dadurch kann das Gesicht straffer wirken.

Hyaluronsäure wird biologisch wieder abgebaut und somit nach und nach wieder vollständig resorbiert. Der glättende Effekt lässt wieder nach und sollte durch erneutes Unterspritzen wieder aufgefrischt werden. In gewissen Zeitabständen wiederholte Unterspritzungen steigern die Revitalisierung der Haut.

Die Effekte einer Behandlung halten ca. zwischen 6 – 12 Monaten an.

 

 

Nebenwirkungen und Schmerzen?

Bei sachgemässer Unterspritzung sind Nebenwirkungen zwar äußerst selten, aber nicht ganz ausgeschlossen. So kann es passieren, dass sich an der Einspritzstelle ein kleines Hämatom bildet, welches in der Regel jedoch rasch verschwindet.

Die Unterspritzung ist natürlich mit ein bzw. mehreren kleinen Einstichen verbunden, welche ganz kurz ein wenig Schmerz verursachen können.

Eine kurze Rötung oder Schwellung ist normal. Nach der Unterspritzung können Sie aber sofort wieder Ihren alltäglichen Aufgaben nachgehen.

 

 

Ablauf einer Unterspritzung

Sie äußern Ihren Wunsch an mich und ich werde Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch über die Behandlung aufklären, evtl. Kontraindikationen abklären und evtl. auftretende Nebenwirkungen und Risiken besprechen.

Nach Ihrem Einverständnis werde ich an den vereinbarten Falten das Hyaluron unterspritzen.

Bitte planen Sie für die gesamte Behandlungsdauer ca. 45 – 60 min ein.

 

 

Was können Sie vor der Behandlung tun?

  • Lassen Sie in den 15 Tagen vor der Unterspritzung keine Zahnbehandlungen vornehmen!
  • Bitte nehmen Sie 1 Woche vor der Unterspritzung kein Aspirin, keine entzündungs- und gerinnungshemmenden Mittel sowie keine Vitamin-C und -E-Präparate ein!
  • Bitte trinken Sie am Abend vor der Unterspritzung keinen Alkohol und treiben keinen Sport!

 

 

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

  • In den ersten 72 Stunden sollten Sie keinen Alkohol trinken und keinen Sport treiben!
  • Sie dürfen in den ersten 72 Stunden keine Flugreisen unternehmen!
  • In den ersten 15 Tagen nach der Unterspritzung sollten Sie keine Zahnbehandlungen vornehmen lassen!
  • Lange Aufenthalte in der Sonne, Temperaturen unter 0°C oder Saunabesuche sollten Sie für die ersten 15 Tagen vermeiden!

Ihre Heilpraktikerin für Faltenunterspritzung

Kontakt: 033208 217854

Kontaktformular

Name:*
Mail:*
Telefon:*
Nachricht:*
Spamschutz:

*Pflichtfelder